25 Jahre (und ein bisschen mehr) Raunemer Kerweteam

Veröffentlicht von Saskia am

10 views

Lesezeit ca. 2 Minuten

Als wir 1995 unsere erste Kerb als Raunemer Kerweteam feierten, machte sich niemand Gedanken darum, wie lange es dieses Team geben wird. Im ersten Jahr waren die meisten von uns Anfang/Mitte/Ende 20 und niemand konnte sich vorstellen, wie es 25 Jahre später sein würde.

Jetzt sind es schon 25…26…..27 Jahre und unglaublich viel ist seitdem passiert. Wir haben Mitglieder im Kerweteam kommen und gehen sehen, wir haben mit hunderten Helfern gearbeitet, wir haben weiße und grüne Shirts getragen, wir haben eine Sektbar gebaut und einen Cocktail-Wagen renoviert, wir haben Burger gebraten und Schmalzbrote geschmiert, wir haben uns in Kneipen getroffen und uns im Laden eingerichtet, wir haben ein Grundstück hergerichtet und ein Vereinsheim bezogen, wir haben Kerb auf der Hauptstraße und auf dem Messeplatz gefeiert, wir haben um den Dienstag gekämpft und um unsere Selbstbestimmtheit, wir haben beim Zelten geschwitzt und auf Weihnachtsmärkten gefroren, wir haben Bäume gestellt und den Vadder gestohlen, wir haben auf- und abgebaut, gepackt, geputzt, getanzt, gesungen, gekehrt, gezapft, gerührt, geschüttelt, geschleppt und gefeiert!

Jetzt ist 2022. Mit unseren „Newbies“ sind wir zwischen Mitte 20 und Anfang 60. Wir haben alte Mitglieder, die von früher erzählen können und neue, die in ihrem ganzen Leben noch keine Kerb ohne Kerweteam erlebt haben! Für sie und viele andere gehören Kerb uns Kerweteam selbstverständlich zusammen. Wir können kaum glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist. Wir sind stolz auf 27 Jahre Kerweteam und alles, was wir in dieser Zeit geschafft haben.

Wir hätten damals nicht gedacht, dass wir das 25 Jahre oder länger machen würden. Wir hätten aber auch niemals gedacht, dass die Raunemer Kerb jemals abgesagt werden müsste. 2020 wollten wir eine große Jubiläums-Kerb feiern – doch mit der Corona-Pandemie kam alles anders. So wurde 2020 nur ein kleines Sommerfest mit den Kerwegruppen gefeiert und 2021 gab es eine verregnete Mini-Kerwe-Veranstaltung auf unserem Grundstück. Das war schön, aber eben keine Kerb.

Wir haben nicht nur ein Jubiläum nachzuholen. Wir haben Sehnsucht! Wir haben den Geruch des Holzbodens im Zelt vermisst, die klebrige Theke mitten in der Nacht, das Geräusch von hunderten Gästen, die laut einen Refrain mitsingen. Wir haben das Gefühl vermisst, gemeinsam mit unseren Helfern den Laden am Laufen zu halten, das Gefühl der Zusammengehörigkeit, dieses unvergleichliche Kerwegefühl. Wir haben uns vermisst. Wir haben Euch vermisst!

Wir haben also nicht nur ein Jubiläum zu feiern, wir haben zwei Kerwejahre nachzuholen! Also feiert mit uns! Feiert mit dem Raunemer Kerweteam, RKB, AKM und AKB eine Wahnsinns-Kerb! Wir freuen uns drauf.

Denn wir haben nicht vergessen: Wem ist die Kerb? UNSER!

Kategorien: Kerb

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert